Wir lieben unseren Standort! 17.06

Wir lieben unseren Standort!

17.06.2024 – Mit unserem Standort im Herzen der Bremer Innenstadt haben wir einige von Bremens schönsten Ecken direkt bei uns vor der Tür: So erreicht man fußläufig innerhalb weniger Minuten sowohl den Marktplatz mit seinen historischen Bauten als auch die vielen Shopping-Möglichkeiten der Innenstadt sowie die Schlachte mit ihren vielen kleinen und großen Restaurants an der Weser.

So macht vor allem die Mittagspause gleich noch viel mehr Spaß! Ob leckeres Essen, guter Kaffee, eine kleine Shopping-Tour oder Entspannen an der Schlachte, wir fühlen uns hier richtig wohl.

Gleichzeitig sind wir mitten im Geschehen und inmitten vielfältiger Synergien mit anderen Unternehmen, was das Vernetzen gleich noch einfacher macht.

Zudem freuen wir uns bereits auf die weiteren Entwicklungen und den neuen Schwung, die das Balgequartier vor unserer Tür mit sich bringen wird.

Ihr findet uns in der Langenstraße 6-8, direkt neben dem Café Weser-Strand. Vereinbart gerne einen Termin und kommt vorbei.

Hol dir dein JobRad! 13.06

Hol dir dein JobRad!

13.06.2024 – Mit dem Fahrrad morgens zur Arbeit zu kommen, vertreibt nicht nur die Müdigkeit, sondern stärkt auch deine Fitness. Und mit einem JobRad macht es noch gleich viel mehr Spaß!

Das Dienstradleasing mit JobRad sorgt dafür, dass dein Fahrrad bei uns als Justus Grosse Mitarbeitender ein Dienstrad wird. Egal, ob E-Bike, Lastenrad, Mountainbike oder Stadtrad – du hast die Wahl und kannst dir dein Wunschfahrrad bei einem Fachhändler ganz einfach aussuchen. Justus Grosse als Arbeitgeber least dann das Fahrrad und überlässt es dir als Mitarbeitenden zur beruflichen und privaten Nutzung, sodass du es nutzen kannst, wann und wo du möchtest. Die steuerlichen Vorteile sorgen dabei dafür, dass du eine Ersparnis von bis zu 40 % gegenüber einem Direktkauf erzielst.

Dazu gehört außerdem die JobRad-Vollkaskoversicherung, die z. B. bei Diebstahl, Vandalismus und Sturzschäden eintritt, und von uns übernommen wird.

Für 36 Monate läuft der Leasingvertrag, danach gibst du das Fahrrad entweder zurück oder du erwirbst es für einen kleinen Teil des damaligen Kaufpreises.

Bei uns im Unternehmen konnte das JobRad unter anderem auch Sonja und Katrin aus der WEG-Verwaltung überzeugen.

Du möchtest auch jeden Tag etwas Gutes für deinen Körper tun? Dann fang an bei uns zu arbeiten und radel schon bald mit deinem JobRad zu uns!

Verwalterrunde: Ein Einblick in die WEG-Verwaltung 11.06

Verwalterrunde: Ein Einblick in die WEG-Verwaltung

11.06.2024 – Einmal im Monat findet bei uns regelmäßig die Verwalterrunde statt, die den Austausch zwischen den Kolleg*innen in der WEG-Verwaltung weiter fördert.

Neben der Besprechung von WEG-rechtlichen Punkten sowie allgemeinen aktuellen Themen, wie zum Beispiel dem „Bremer Mietspiegel (ab 2024)“, ein Thema aus der letzten Sitzung, liegt der Fokus der Runden auch darauf, Tipps und Tricks zum Thema Zeitmanagement und zu der Strukturierung des Arbeitsalltags auszutauschen.

Jeder Mitarbeitende hat besondere Stärken. Wir möchten unser geballtes Fachwissen daher dahingehend nutzen, miteinander und voneinander zu lernen. So profitieren wir dann alle gemeinsam. Wir danken unserer Mitarbeiterin Caro, die das Konzept in den Verwalterrunden ins Leben gerufen hat. Was für eine tolle Idee!

Oberneulandturnier 2024: Joachim Linnemann Preis 30.05

Oberneulandtournier 2024: Joachim Linnemann Preis

30.05.2024 – Vom 23. bis 26. Mai fand auch in diesem Jahr erneut das Oberneulandturnier im Stall Rosenbusch statt. Liebevoll und super organisiert ist das Springturnier immer wieder ein Highlight im Reitsport. In diesem Jahr wurde der Preis der Justus Grosse Springprüfung unserem verstorbenen geschäftsführenden Gesellschafter Joachim Linnemann gewidmet.

In der Schwierigkeitsklasse Schwer sprangen 65 Reiter*innen mit ihren Pferden über Hindernisse in 140 cm Höhe. Wir gratulieren Diarmuid Howley (Platz 1), Fabian Legros (Platz 2) sowie Martin Fink (Platz 3) zum erfolgreichen Absolvieren der Disziplin. Herzlichen Glückwunsch!

Gerade rechtzeitig vor dem großen Regenschauer beendete der letzte Reiter seine Prüfung. Die Stimmung war trotz des Regens ausgelassen und die Siegerehrung fand kurzerhand im Zelt statt. Jörn Forkert erinnerte in seiner Ansprache zur Siegerehrung noch einmal an Joachim Linnemann: 40 Jahre lang war er selbst mit seinen Pferden im Stall Rosenbusch. Er entdeckte das Dressurreiten für sich und blieb dieser Leidenschaft bis zuletzt treu.

Ein tolles Event und erfolgreiches Turnierwochenende! Wir freuen uns sehr, auch in diesem Jahr wieder ein Teil davon gewesen zu sein, und sind bereits gespannt auf das nächste Jahr!

Innovationscampus der öffentlichen Verwaltung eingeweiht 17.05

Innovationscampus der öffentlichen Verwaltung eingeweiht

Im Alten Tabakspeicher II werden moderne Arbeitsformen gelebt

v.l.n.r.: Finanzstaatsrat Dr. Martin Hagen, Dr. Johann Bizer, Vorstandsvorsitzender von Dataport, Marcel Linnemann, Geschäftsführer von Justus Grosse, und Finanzsenator Björn Fecker (v.l.n.r.)

17.05.2024 – Nichts erinnert hier an den schalen Charme einer Amtsstube: Lichtdurchflutete Großraumbüros, gläserne Besprechungsräume, überdimensionierte Ohrensessel sowie Büromöbel mit klaren Linien und Formen – der Innovationscampus der öffentlichen Verwaltung im TABAKQUARTIER bietet ein modernes Arbeitsumfeld. Heute hat Finanzsenator Björn Fecker den Campus gemeinsam mit Dr. Johann Bizer, Vorstandsvorsitzender von Dataport, und Marcel Linnemann, Geschäftsführer des Quartiers- und Projektentwicklers Justus Grosse, eingeweiht.

Auf einer Fläche von rund 16.700 Quadratmetern im Alten Tabakspeicher II arbeiten die Digitalisierungsabteilung des Finanzressorts und der IT-Dienstleister Dataport. Hinter roten Backsteinmauern und großen Glasfronten entwickeln die gut 180 Beschäftigten der Digitalisierungsabteilung u.a. Onlinedienste für die Verwaltung und sorgen für die IT-Ausstattung des öffentlichen Dienstes. Sie arbeiten Tür an Tür mit rund 400 Beschäftigten von Dataport, was für die weitere Digitalisierung der Verwaltung von Vorteil ist. Außerdem beherbergt der Innovationscampus das Aus- und Fortbildungszentrum für den öffentlichen Dienst. Ebenso wie die Norddeutsche Akademie für Steuerrecht und Finanzen, Außenstelle Bremen. Hier werden neue Fachkräfte für den öffentlichen Dienst ausgebildet und Beschäftigte fortgebildet. Außerdem werden im Innovationscampus moderne Arbeitsformen vom Co-Working bis zum Desk-Sharing gelebt. Die geteilten Arbeitsplätze sollen die vorhandenen Flächen wie auch das Mobiliar und die IT-Ausstattung effektiv und wirtschaftlich nutzen. Das nützt auch dem Klimaschutz, ebenso wie die Energieversorgung des Gebäudes mit Fernwärme und Photovoltaik-Anlagen. Realisiert wurde der Innovationscampus vom Immobilienunternehmen Justus Grosse.

Finanzsenator Björn Fecker: „Als moderner Arbeitgeber bietet Bremen den Beschäftigten im Alten Tabakspeicher II ein attraktives Arbeitsumfeld, in dem digitale Innovationen für die Verwaltung entwickelt werden. Das enge Zusammenrücken unserer Digitalisierungsabteilung mit Dataport unter einem Dach soll der Digitalisierung unserer Dienstleistungen weiteren Schub geben. Schließlich ist unser Anspruch, den Bürgerinnen und Bürgern das Leben zu erleichtern. Ich danke allen, die an der Umsetzung des Innovationscampus beteiligt waren, für das gute Gelingen. Der Innovationscampus ist ein Leuchtturmprojekt unserer modernen Verwaltung.“  

Dataport-Vorstandsvorsitzender Dr. Johann Bizer: „Unser Einzug ins TABAKQUARTIER ist ein neuer Meilenstein unserer Entwicklung in Bremen: Begonnen haben wir hier 2007 mit rund 170 Beschäftigten. Heute sind es bereits über 400, Tendenz weiter steigend. Hier findet sich eine hochmodernen Arbeitsfläche. Wir haben die Zellenwirtschaft – Arbeit in Einzelbüros – aufgelöst und ermöglichen unterschiedliche Formate des Arbeitens im Team vor Ort, per Videokonferenz oder alleine für sich. Eine Besonderheit im TABAKQUARTIER ist die räumliche Nähe zu unserem Eigentümer und Auftraggeber: Sie wird die Entwicklung und Implementierung guter Lösungen fördern, um die Verwaltungsmodernisierung im Norden weiter voranzutreiben. Herausforderungen gibt es genug – von der durchgängigen, bürgerzentrierten Digitalisierung von Verwaltungs-Services bis zur Sicherung der IT-Infrastrukturen in krisengeprägten Zeiten.“

Justus Grosse-Geschäftsführer Marcel Linnemann: „Die Fertigstellung des Alten Tabakspeichers II mit der Digitalisierungsabteilung des Finanzressorts und Dataport als Mieter ist für uns ein Meilenstein im Bereich der zukunftsfähigen Büroflächen. Ein historisches Gebäude mit über 16.000 Quadratmetern für nur zwei Nutzer zu planen und zu realisieren, ist eine spannende Herausforderung mit vielen besonderen Chancen für das jeweilige Nutzungskonzept. Für das TABAKQUARTIER ist die Ansiedlung der beiden Mieter unter dem Titel Innovationscampus eine enorme Bereicherung und ein weiterer wichtiger Baustein für die Vielfalt der Nutzungen und der Belebung des Quartiers.“

Das gesamte Gelände des TABAKQUARTIERS in Woltmershausen umfasst über 20 Hektar. Auf dem ehemaligen Areal der denkmalgeschützten Brinkmann Zigarettenfabrik entsteht derzeit unter der Quartiersentwicklung von Justus Grosse ein lebendiges Quartier mit einem Mix aus Arbeiten, Wohnen, Freizeit und Kultur sowie nachhaltigen Mobilitäts- und Energieangeboten. Viele Bereiche sind bereits umgesetzt. Schon heute bietet das TABAKQUARTIER nahe der Weser und Innenstadt Platz für über 300 Unternehmen mit über 4000 Arbeitsplätzen. Auch die ersten Bewohnerinnen und Bewohner sind bereits eingezogen.

www.tabakquartier.com

Download Bild

Download Bild
Download Pressemitteilung
JUSTfit: Firmenfitness, Massage- sowie Gastronomieangebote! 08.05

JUSTfit: Firmenfitness, Massage- sowie Gastronomieangebote

08.05.2024 – Für mehr Gesundheit und Wohlbefinden: Um den bestmöglichen Ausgleich zur Arbeit schaffen, bieten wir unseren Kolleginnen und Kollegen im Rahmen unseres JUSTfit-Programmes verschiedenste Möglichkeiten – von Massagen am Arbeitsplatz über Vergünstigungen beim großen Gastronomieangebot im Café Weser-Strand bis hin zu mehreren Firmenfitnessangeboten.

Mit den Firmenfitnessprogrammen Hansefit und seit neustem auch EGYM Wellpass bestehen unendlich viele Möglichkeiten, sich sportlich auszutoben: Ob Schwimmen, Fitness, Yoga, Tanzen oder Klettern, hier findet jeder Sportsfreund seine perfekte Auszeit vom Arbeitsalltag. Beide Programme beinhalten auch verschiedene Wellness-Angebote, die in ganz Deutschland aufgesucht werden können.

Euer Wohlbefinden liegt uns am Herzen!

Zukunftstag auch bei uns: Herzlich willkommen Emily! 26.04

Zukunftstag auch bei uns: Herzlich willkommen Emily!

26.04.2024 – „Hallo, ich bin Emily und ich bin 14 Jahre alt. Heute ist Zukunftstag, das heißt, dass wir Schüler*innen an diesem Tag Einblicke in verschiedene Berufsfelder bekommen. Ich habe mich für Justus Grosse entschieden, weil ich durch meine Familie, in der viele in der Immobilienbranche tätig sind, schon immer selbst Interesse an Immobilien hatte. Deshalb wollte ich schauen, ob ich mich eines Tages auch in diesem Berufsfeld sehe.

Wir haben den Tag im TABAKQUARTIER verbracht. Nicole Boucher hat mir eine Führung durch das ganze Quartier gegeben, dann durfte ich einen Auftrag für einen Haustechniker schreiben und anschließend Fotos für ein Exposé machen. Am meisten Spaß gemacht hat es, den Auftrag zu schreiben!


Nach dem Tag kann ich sagen, dass mir die Arbeit auf jeden Fall sehr viel Spaß gemacht hat und ich mir eine Zukunft in der Immobilienbranche gut vorstellen kann.“

Schön, dass du gestern bei uns warst, Emily. Wir hoffen, wir sehen dich in Zukunft wieder!

„The After Office Hours“ im Café Weser-Strand 25.04

„The After Office Hours“ im Café Weser-Strand: Mit entspannten Beats und erfrischenden Getränken in den Feierabend

25.04.2024 – Letzte Woche war es wieder so weit: Im Café Weser-Strand fand erneut das After Work Event „The After Office Hours“ statt und wir waren mit dabei! Bei guter Musik, aufgelegt von DJ Jan Helmerding, leckeren Getränken und Snacks sowie aufregenden Cocktailkreationen der ATLANTIC Bar ließ es sich perfekt in den Feierabend starten. Herzlichen Dank an das tolle Team des Café Weser-Strand für diesen unvergesslichen Abend. Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Event!

Wer den Abend verpasst hat, hat dieses Jahr noch am 26.09. sowie am 28.11. die Möglichkeit, an den After Office Hours teilzunehmen und seinen Feierabend mit Musik und ein paar Drinks ausklingen zu lassen.

Schon gewusst? Als gemeinsames Projekt vom ATLANTIC Grand Hotel, von Justus Grosse und dem Weser Kurier bietet das Café Weser-Strand im Herzen der Bremer Altstadt neben den After Office Hours noch vieles mehr: von frischen Snacks über Kaffeespezialitäten bis hin zu warmen Mittagsgerichten wird euch hier Pausengenuss pur versprochen. Dabei immer im Blick: die Regionalität und Nachhaltigkeit der Produkte. Dank kostenfreiem WLAN und Stromanschlüssen könnt ihr im Café auch in entspannter Atmosphäre arbeiten.

Das Café Weser-Strand befindet sich übrigens direkt neben dem Haupteingang von Justus Grosse und ist somit nur einen Katzensprung entfernt. Ihr werdet daher auch immer die einen oder anderen Kolleg*innen von uns im Café treffen. Kommt gerne vorbei und überzeugt euch selbst von dem leckeren Angebot!

Sportlicher Teamgeist beim B2Run! 24.04

Sportlicher Teamgeist beim B2Run!

24.04.2024 – Gestern hieß es wieder alle startklar machen für den großen Firmenlauf B2Run! Insgesamt gab es rund 8.700 Teilnehmer*innen von über 400 Unternehmen, die bei dem Event ihren Sportgeist unter Beweis stellten. Auf der Strecke, die größtenteils entlang des Weserufers führte, legten die Läufer*innen 6,3 Kilometer zurück. Das Highlight dabei: der Zieleinlauf ins WESERSTADION.

Auch wir waren in diesem Jahr wieder mit über 20 Kolleg*innen dabei, die von unserem Team angefeuert wurden. Schnellster Läufer war Julian Linnemann mit 29:20 Minuten, schnellste Läuferin war Christin Woitysak mit 31:03 Minuten.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer*innen! Wir freuen uns über die tolle Leistung und blicken bereits gespannt auf das kommende Jahr.

HOMECASE: Unser neuer Online-Service für Eigentümer 20.03

HOMECASE: Unser neuer Online-Service für Eigentümer

Unsere Verwaltung wird nun noch digitaler! Mit HOMECASE führen wir derzeit ein Online-Serviceportal ein, das alle Unterlagen rund ums Haus bündelt und die Kommunikation zwischen Hausverwaltung und Eigentümern vereinfacht.

Ihre Vorteile

✔️ jederzeit und ortsunabhängig Zugriff auf Dokumente, Daten und die Beschlusssammlung
✔️ digitale Bereitstellung (keine Postversandverzögerungen)
✔️ automatische Benachrichtigungen
✔️ Zugriff über Website und App
✔️ Kontaktaufnahme mit wenigen Klicks

Wie können Sie sich anmelden?

Sie erhalten von uns postalisch einen Registrierungscode. Mit diesem können Sie sich auf der Website www.homecase.de registrieren und bekommen sofortigen Zugriff auf sämtliche Dokumente und Daten Ihrer Immobilie.

Wir freuen uns, Sie bei HOMECASE begrüßen zu können!

Bei Fragen zum Thema HOMECASE wenden Sie sich bitte an Ihren bekannten Ansprechpartner.

Older Posts »

Jetzt bewerben

    • 1

      Persönliche Daten

    • 2

      Dateien hochladen

    • 3

      Zusammenfassung

    1/3

    Persönliche Daten

    * Pflichtfelder

    Name:

     

    Mail:

    Telefon:

    Eintrittstermin:

    Gehaltsvorstellung:

    Dateien:

    * Pflichtfelder