Tag des offenen Denkmals am 12.09.2021 im TABAKQUARTIER

30.08.2021 – Am Sonntag, den 12. September 2021, findet in Bremen und Bremerhaven der Tag des offenen Denkmals statt, bei dem auch das TABAKQUARTIER in Woltmershausen in diesem Jahr wieder vertreten sein wird. Unter dem diesjährigen Motto „Sein & Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“ startet der Tag des offenen Denkmals um 11.00 Uhr mit einer offiziellen Eröffnungsfeier im TABAKQUARTIER.

Quelle: Luftbildaufnahme 1955, Peter Strotmann / Visualisierung: Justus Grosse Immobilienunternehmen

Im historischen Ambiente der ehemaligen, denkmalgeschützten Martin-Brinkmann-Tabakfabrik werden Marcel Linnemann, Projektleiter der Justus Grosse Real Estate GmbH, die Kulturstaatsrätin Carmen Emigholz sowie Landeskonservator Prof. Dr. George Skalecki den Kulturtag offiziell eröffnen. Musikalisch untermalt wird die Eröffnungsfeier von den Musikern der Bremer Philharmoniker, die ab Anfang 2022 ihr neues Domizil im TABAKQUARTIER finden. Interessierte können dann von 10.00 bis 17.00 Uhr das TABAKQUARTIER eigenständig entdecken. Zudem werden um 13.00 und 15.00 Uhr Führungen durch das Quartier und seine vielfältigen Bauprojekte vom Architekten Hans-Jürgen Hilmes angeboten. Auch einen Info-Stand der Deutschen Stiftung Denkmalschutz wird es vor Ort geben. Den kulinarischen Part übernimmt das Restaurant Foodbox in der FABRIK. Der Zugang erfolgt über die Toreinfahrt rechts vom Haupteingang der Hermann-Ritter-Straße 108, 28197 Bremen.

Die Martin Brinkmann AG gehörte einst zu den bedeutendsten Zigaretten- und Tabakproduzenten Europas. Zu ihren dort produzierten Zigarettenmarken zählten unter anderem Lord Extra, Lux Filter und Peer Export. Das Unternehmen wurde 1813 gegründet.

1900 wurde das Unternehmen von Hermann Ritter, dem Namensgeber der Straße, an der das Quartier bis dato liegt, gekauft. Der Standort in Woltmershausen umfasste neben der Zigaretten- und Rauchtabakfabrik eine Kartonagenfabrik mit Druckerei. In den Lagerhallen des Gebäudes wurde bis zu 35 Millionen Kilogramm Rohtabak aus der ganzen Welt gelagert. Bis 2015 war die Firma Martin Brinkmann auf dem über 20 Hektar großen Areal in Woltmershausen ansässig.

Unter der Quartiersentwicklung von Justus Grosse werden die Produktions- und Lagereinrichtungen derzeit behutsam für eine neue Nutzung umgestaltet. Erste Bauabschnitte sind bereits fertiggestellt und wurden von den ersten Unternehmen bezogen. Das TABAKQUARTIER soll zu einem bunt durchmischten Ort für Arbeiten, Wohnen, Freizeit und Kultur werden. Es entstehen Arbeits- und Wohnraum sowie eine einmalige Mischung durch verschiedene Gastronomie-, Kultur- und Freizeitangebote, wie einem Theater, einem Orchestersaal, dem neuen Zentrum für Kunst mit Ateliers, Proberäumen und zwei weiteren hochflexiblen Vorführungssälen, einem Hotel, einer Kita, Parks, innovative Mobilitäts- und Energiekonzepte sowie vieles mehr.

Mehr Infos zum Tag des offenen Denkmals erhalten Interessierte online auf www.tag-des-offenen-denkmals.de. Alle Informationen zum TABAKQUARTIER und seinen Projekten bietet die Internetseite www.tabakquartier.com.

Download Bild

Download Bild

Download Bild

Download Pressemitteilung

Jetzt bewerben

*Pflichtfelder