Justus Grosse verkauft rund 140 Wohnungen im Bremer „EuropaQuartier“ an die LEG

Im Zuge eines Forward Deals wurden vier Häuser im „EuropaQuartier“ an die LEG Immobilien SE veräußert

17.03.2021 – Die Projektentwicklung Justus Grosse Real Estate GmbH hat im Zuge eines Forward Deals vier ihrer acht Häuser im „EuropaQuartier“ an die LEG Immobilien SE veräußert. Damit erwirbt die LEG über 10.000 Quadratmeter Wohn- und Gewerbefläche in direkter Wasserlage in der Bremer Überseestadt. Die Lieferung erfolgt bis Ende 2022.

Mit dem „EuropaQuartier“ baut Justus Grosse derzeit insgesamt rund 300 Wohnungen mit ein bis vier Zimmern und Weserblick in Südwestlage am Europahafen in Bremen. 139 Wohnungen, fünf Gewerbeeinheiten und 153 PKW-Stellplätze wurden davon nun an die LEG verkauft. Die LEG ist ein führendes Wohnungsunternehmen in Deutschland. Fokus der LEG ist es, Mietern guten und sicheren Wohnraum zur Verfügung zu stellen und auf diese Weise einen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten.

Das „EuropaQuartier“ setzt damit die dynamische Gesamtentwicklung der Bremer Überseestadt fort. Seit mittlerweile über 15 Jahren entwickelt und realisiert das Immobilienunternehmen Justus Grosse unterschiedlichste Büro- und Wohnkonzepte in der Überseestadt. Inklusive „EuropaQuartier“ wurden bereits über 600 Millionen Euro von der Firmengruppe in den Standort investiert.

Download Bild

Download Pressemitteilung

Jetzt bewerben