75 Jahre Justus Grosse: Immobilienunternehmen feiert Firmenjubiläum

Im Zuge des 75-jährigen Firmenjubiläums wurde dem geschäftsführenden Gesellschafter Joachim Linnemann stellvertretend eine Urkunde von Janina Marahrens-Hashagen, Präses der Handelskammer Bremen, übergeben

12.01.2021 – „Immobilien von Menschen für Menschen“ seit mehr als sieben Jahrzenten: Das Immobilienunternehmen Justus Grosse feiert heute, am 12. Januar 2021, sein 75-jähriges Firmenjubiläum. Seit 1946 schafft und verwaltet die Firmengruppe damit für die Menschen in Bremen und Norddeutschland zeitgemäße Wohn-, Arbeits- und Lebensräume und leistet seinen Beitrag zu nachhaltiger und lebenswerter Stadtentwicklung. Mit rund 130 Mitarbeitern gehört Justus Grosse zu den führenden Immobilienunternehmen im Land Bremen.

Am 12. Januar 1946 gründet Justus Grosse das gleichnamige Immobilienunternehmen. In der Nachkriegszeit macht er es sich zur Aufgabe, die Bevölkerung mit Wohnraum zu versorgen und aus Bremen wieder eine lebenswerte Stadt zu machen. Er baut als einer der Ersten nach dem Krieg Eigentumswohnungen. Wenig später folgen zahlreiche Gewerbeobjekte und Mehrfamilienhäuser. Nach seinem Tod 1967 wird Reinhard Linnemann, der seit Anfang der 50er Jahre im Unternehmen beschäftigt ist, Geschäftsführer. 1987 übernimmt sein Sohn Joachim Linnemann. Die weiteren Mitglieder der aktuellen Geschäftsführung Clemens Paul, Burkhard Bojazian, Sven Pluschke und Volker Behrens sind dem Unternehmen ebenfalls seit Jahrzehnten verbunden und haben zum Teil sogar ihre Ausbildung im Unternehmen absolviert. Die Traditionen und Werte eines Familienbetriebes werden bei Justus Grosse aus Überzeugung gelebt und weitergegeben. Ein vertrauensvolles, offenes und harmonisches Arbeiten mit flachen Hierarchien kennzeichnet die Unternehmenskultur bei Justus Grosse. Dafür spricht auch die lange Betriebszugehörigkeit einiger Mitarbeiter von 40 Jahren. Die Firmengruppe verfügt heute neben der Zentrale in Bremen über Dependancen in Hamburg und Bremerhaven.

Der Firmenverbund bildet von der Projektentwicklung über die Realisierung und Vermarktung bis hin zur Verwaltung der Immobilien den kompletten Immobilienzyklus ab. Mit rund 20.000 Wohn- und Gewerbeeinheiten in der Verantwortung ist Justus Grosse Bremens größter Verwalter in privater Hand. Zudem ist das Unternehmen als vielseitiger Projektentwickler für Eigentumswohnungen, Gewerbe- und Hotelprojekte tätig. So befinden sich jährlich rund 1.000 Einheiten im Bau und entstehen über 15.000 Quadratmeter Bürofläche. Seit 2005 trägt die Firmengruppe unter anderem maßgeblich zur Entwicklung der Bremer Überseestadt bei. Des Weiteren baut das Unternehmen aktuell in den Bremer Stadtteilen Findorff, Neustadt und Woltmershausen sowie in Wolfsburg. Das Großprojekt „TABAKQUARTIER“ gilt als Pionierprojekt für innovative Quartiersentwicklung. Beteiligungen in den Bereichen Hotellerie und Gastronomie erweitern darüber hinaus die vielfältigen Aufgaben des Immobilienunternehmens. Zusammen mit der Partnerfirma Zechbau hat Justus Grosse 1992 die Hotelkette ATLANTIC gegründet, die heute insgesamt 13 Hotels in Bremen und im norddeutschen Raum umfasst. Durch Beteiligung an Q Gastro & Events wurde durch verschiedene Gastronomien auch die kulinarische Neubelebung von Europahafen und Überseestadt mit gefördert.

Im Zuge des 75-jährigen Firmenjubiläums wurde dem geschäftsführenden Gesellschafter Joachim Linnemann am heutigen Tag stellvertretend eine Urkunde von Janina Marahrens-Hashagen, Präses der Handelskammer Bremen, übergeben. „Als Immobilienunternehmen auf eine 75-jährige Geschichte zurückschauen zu können ist schon etwas ganz Besonderes. Wir sind stolz darauf, unsere traditionellen Werte beibehalten zu haben und schöpfen aus ihnen die Kraft und den Mut, neue Wege zu gehen, und blicken zuversichtlich in die Zukunft“, so Linnemann.

Download Bild

Download Pressemitteilung

Jetzt bewerben

*Pflichtfelder