Historie

Im Jahr 1946 gründet Justus Grosse das gleichnamige Immobilienunternehmen. In der schweren Nachkriegszeit macht er es sich zur Aufgabe, die Bevölkerung mit Wohnraum zu versorgen und aus Bremen wieder eine lebenswerte Stadt zu machen. Bereits zu Beginn der 1950er Jahre baut Justus Grosse als einer der ersten in der Nachkriegszeit Eigentumswohnungen. Wenig später folgen zahlreiche Gewerbeobjekte und Mehrfamilienhäuser.

1951 tritt Reinhard Linnemann dem Team von Justus Grosse bei und führt nach dessen Tod im Jahr 1967 die Firma weiter. Ab 1981 unterstützt Joachim Linnemann das Unternehmen und leitet ab 1990 die Geschäfte. An diesem Punkt beginnt eine weitere dynamische Phase für das Unternehmen Justus Grosse, mit wichtigen Großprojekten wie im Hollergrund und auf der Kämenawiese.

1992 ruft Justus Grosse gemeinsam mit der Partnerfirma Zechbau die Hotelkette Atlantic ins Leben und eröffnet das erste Hotel in Bremen-Vegesack. Heute umfasst Atlantic insgesamt 10 Hotels im norddeutschen Raum.

Seit dem Jahr 2000 konzentriert sich Justus Grosse auf Projektentwicklung und Hausverwaltung und stellt damit die Weichen auf Expansion. Der Bereich Projektentwicklung wird 2003 als Justus Grosse Projektentwicklung GmbH ausgegründet. In dieser Konstellation tragen wir seither mehr als maßgeblich zur Entwicklung der Bremer Überseestadt bei.

Die klassische Hausverwaltung ist im Immobilienmanagement aufgegangen und durch Übernahmen mehrerer erfolgreicher Verwaltungsfirmen erheblich gewachsen. Seit 2002 ist der Hauptsitz von Justus Grosse Immobilienverwaltung im Kontorhaus in der Langenstraße 6-8. Darüber hinaus verfügt Justus Grosse heute über Dependancen in Hamburg, Bremerhaven und Cuxhaven.

Ein Blick auf die vergangen Jahrzehnte zeigt: Das Unternehmen Justus Grosse hat sich mit Erfolg behauptet und dabei immer wieder entscheidende Impulse für den Bremer Immobilienmarkt geliefert. Von Anfang an erkannte Firmengründer Justus Grosse den riesigen Bedarf an Wohn- und Gewerbeflächen. Damit bewies er Weitblick – und den haben wir uns zur Tradition gemacht. Wir werden auch in Zukunft Bremen und seine Region als einen Ort weiterentwickeln, an dem man gerne wohnt, arbeitet und lebt.

1940

Sicherheit in schweren Zeiten

Nach Ende des Zweiten Weltkriegs gründet Justus Grosse das gleichnamige Immobilienunternehmen. Er erkennt das Bedürfnis seiner Mitmenschen nach Eigentum und Sicherheit und beginnt, Grundstücke zu erschließen, Wohnhäuser instand zu setzen und neue Wohnanlagen zu planen.


1960

„Justus Grosse heute 65 Jahre"

Als erster Grundstücksmakler baut er Eigentumswohnungen.

1980

Große Maßstäbe für dynamische Zeiten

Die 1990er Jahre sind geprägt von Großprojekten wie dem Wohngebiet Hollergrund mit ca. 280 Wohneinheiten. Das Projekt wird 1999 abgeschlossen.


2000

Kontorhaus

Seit 2005 entwickelt Justus Grosse weite Teile der Bremer Überseestadt. Zahlreiche Wohnanlagen, Restaurants und Bürogebäude sind bereits fertiggestellt. Eine moderne Waterfront entsteht.


 

Ein Stadtteil für sich

Seit 2005 entwickelt Justus Grosse weite Teile der Bremer Überseestadt. Zahlreiche Wohnanlagen, Restaurants und Bürogebäude sind bereits fertiggestellt. Eine moderne Waterfront entsteht.