03.05.2019

Europaquartier

Zech und Justus Grosse starten Kooperation zur Realisierung des Projektes Europaquartier in der Bremer Überseestadt

Mit der von der EuropaQuartier Bremen Grundbesitz GmbH in enger Zusammenarbeit mit dem Planungsamt in der Überseestadt in Südwestlage am Europahafen geplanten Baumaßnahme wird die dynamische Entwicklung der Überseestadt fortgesetzt.

Es entstehen dort annähernd 500 öffentlich geförderte und freifinanzierte Wohnungen sowie Büro- und Dienstleistungsflächen, eine Kindertagesstätte sowie Flächen für Gastronomie und Handel. Das gesamte Investitionsvolumen ist auf ca. 200 Mio. Euro zu veranschlagen.

Ein großer Teil dieser Maßnahme, nämlich 7 Wohnhäuser mit freifinanzierten Wohnungen sowie ein weiteres Wohn- und Geschäftshaus wird dabei von der Justus Grosse Real Estate GmbH realisiert.

Für alle weiteren Investitionen zeichnet die EuropaQuartier Bremen Grundbesitz GmbH verantwortlich, deren Geschäftsanteile sich in der Hand der Gustav Zech Stiftung befinden, die auch am Kopf des Europahafens eine weitere Baumaßnahme in ähnlicher Größenordnung verantwortet.

Justus Grosse hat in den vergangenen 14 Jahren in der Überseestadt bereits über 450 Millionen Euro in diverse Wohn- und Büroobjekte investiert. Mit dem Europaquartier setzt sich damit die dynamische Gesamtentwicklung der Überseestadt fort. Beabsichtigter Baubeginn ist im Jahr 2020. Eine Fertigstellung ist für Ende 2022 angestrebt.