18.10.2018

Bürohochhaus „View“ entsteht in der Überseestadt

Der Name ist Programm! Aus allen zehn Geschossen des neuen Bürogebäudes „View“ am westlichen Ende der Überseestadt wird man einen unverbaubaren Blick auf die Weser, das Wendebecken des Holzhafens, die neue Uferpromenade „Waller Sand“ und dem gegenüberliegenden Getreidespeicher haben. Justus Grosse investiert mit „View“ weiter 10 Mio. € in die boomende Überseestadt.

Das ca. 4.500 m² große Gebäude wird zukünftigen Unternehmen neben dem einzigartigen Weserblick hochmoderne individuell aufteilbare Büros mit großen bodentiefen Fenstern, vollständigem Hohlraumdoppelboden, besten Internetanschlüssen und somit einer einzigartigen Arbeitsatmosphäre bieten. Direkte ÖPNV-Anbindung durch die Buslinie 20 mit Verbindung zum Hauptbahnhof, verschiedene gastronomische Angebote in direkter Umgebung und eine großzügige Tiefgarage komplettieren das Projekt.

Im Rahmen eines städtebaulichen Qualifizierungsverfahren unter Vorsitz der Senatsbaudirektorin Frau Prof. Reuther wurde die zeitlose und selbstbewusste Architektur entwickelt. „View“ reiht sich somit in die lange Reihe erfolgreicher Büroprojekte in der Bremer Überseestadt ein. Allein durch Justus Grosse wurden in den letzten zwölf Jahren über 130.000 m² Bürofläche geschaffen und vollständig vermarktet. Aktuell gibt es in diesen zum überwiegenden Teil im Eigenbestand gehaltenen Immobilien keinen Leerstand, was die hohe Attraktivität der Überseestadt und die einzigartige Atmosphäre für Unternehmen dort bestätigt.

Baubeginn für „View“ wird im Frühjahr 2019 erfolgen. Die Fertigstellung ist für Herbst 2020 geplant. Im Erdgeschoss soll eine innovative Gastronomie die einzigartige Lage am Wasser und am zukünftigen Erholungspark „Waller Sand“ ergänzen.