22.05.2017

Justus Grosse Auszubildende besuchen das Theater am Goetheplatz

Theaterfestival von Auszubildenden für Auszubildende
Im Rahmen des Theaterfestivals "Bremer Frühling" durften die Auszubildenden und ihr Ausbildungsleiter einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Am Dienstag, 28. März 2017, waren die Auszubildenden der Firma Justus Grosse GmbH mit ihrem Ausbildungsleiter im Bremer Theater am Goetheplatz zu Besuch. Das Theaterfestival "Bremer Frühling" wurde von den Auszubildenden des Theaters am Goetheplatz für andere Auszubildende organisiert.

Gemeinsam mit Auszubildenden aus anderen Betrieben wurde an einer Führung durch das Theater Bremen teilgenommen. Sechs Meter unter Weser-Boden durften die Auszubildenden als erstes einen Blick in die Kulissenräume werfen. Mit dem Kulissenfahrstuhl fuhren sie in die Werkstatt und den Malersaal des Theaters. Auf dem Weg zum Bühnenraum besichtigten sie den Kostümfundus. Zahlreiche Mäntel, Sakkos und bunte Kleider hingen ordentlich aneinander gereiht in zwei Räumen. Zum Abschluss der Führung wurde der Zuschauerraum besichtigt und es konnte bei einer Lichtprobe zugeschaut und gelauscht werden. Jeder Teilnehmer hatte die Möglichkeit, Fragen zum Theater, den unterschiedlichen Abteilungen und Ausbildungs-berufen zu stellen.

Nach einer kleinen Stärkung wurde der "Bremer Frühling" offiziell von der Senatorin für Kinder und Bildung, Frau Dr. Claudia Bogedan, und dem Intendanten des Theaters, Herrn Michael Börgerding, eröffnet.

Aber nicht nur der exklusive Blick hinter die Kulissen war für die jungen Leute möglich; im Anschluss besuchten sie zudem das Theaterstück "Ännie". Ein Stück von Thomas Melle über das Verschwinden eines 16-jährigen Mädchens. Das Mysterium über das Verschwinden des Mädchens sorgte nicht nur bei den Personen im Stück für Spekulationen.

Das Festival wurde ermöglicht dank der Kooperationspartner Handelskammer Bremen - IHK für Bremen und Bremerhaven, der Handwerkskammer Bremen, dem Weser-Kurier, der Nordwest Ticket GmbH und der Senatorin für Kinder und Bildung.

Justus Grosse Auszubildende besuchen das Theater am Goetheplatz